Willkommen bei der Talenta

 

Zum Thema: Alles spricht von Integration. Aber von welcher? In der Primarschule gilt es, sowohl den Bildungsauftrag (intellektuelle Herausforderung) als auch den Erziehungsauftrag (Werte- und Gemeinschaftsförderung) ernst zu nehmen. Das tut die Talenta: Als überschaubare Tagesschule bietet sie ein adäquates Umfeld für die Lernbedürfnisse der wissensdurstigen Kinder. Die Erfolge bestätigen weltweite Studien: Das Gruppieren hochbegabter Kinder ist für Lernprozess, Sozialkompetenz und realistische Selbsteinschätzung unübertroffen.

mehr Infos

Aha-Erlebnis an den beliebten TSS-Kursen

 

Viele kennen Talenta vor allem wegen der naturwissenschaftlichen Projekte, welche selbst die grössten Schulmuffel in ihren Bann ziehen. Als Talenta Science Series (TSS) gelten die Kurse jeweils am Mittwoch-Nachmittag oder am Samstag-Morgen. Sie stehen allen Kindern offen. Viele erleben zum ersten Mal, wie packend Naturphänomene sein können. Für alle Sinne! Gleichzeitig lernen sie, in Kleingruppen gemeinsam Ziele zu erreichen und erkennen "en passant", wofür man die ungeliebten schulischen "Basics" benötigt.

mehr Infos

Was Hänschen nicht lernt ...

 

Zwar lernt man lebenslang. Doch sind die frühen Jahre besonders kritisch. Wir kennen zu viele tief frustrierte Kinder von 4 bis 6 Jahren, die verzweifeln, weil man ihre Lernfreude abwürgt, vertröstet oder bekämpft. Um solche "Gletscherspalten" beim Übertritt vom Elternhaus in die Schule zu vermeiden, führt Talenta seit 2007 auch eine Basisstufe - einen farbenfrohen Garten für den Forschungsdrang, die Kreativität und das Gemeinschaftserlebnis der Kinder (in der Regel ab 2. Kindergarten-Jahr).

mehr Infos